1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Linden

Grüne drücken aufs Tempo

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Volker Heller

Kommentare

Linden (vh). Die Wiesen-Grundschule am Festplatz in Leihgestern erhält einen Erweiterungsbau. Der Landkreis sei Bauträger und komme mit seinen Plänen zu gegebener Zeit auf die Stadtverwaltung zu, teilte Bürgermeister Jörg König dem Stadtparlament mit.

Aktuell habe er keine näheren Infos. Die Grundschule ist nämlich der Knackpunkt bezogen auf das von den Grünen Anfang Juli beantragte Verkehrskonzept für größere Schulwegsicherheit. Das Konzept soll neben der Grundschule auch die Bereiche Volkshalle, Kita Regenbogenland und Pauluswiese umfassen. Dr. Christof Schütz (Grüne) wollte nun wissen, ob das Konzept schon in Auftrag gegeben worden sei. Erst wenn der Kreis seine Karten auf den Tisch gelegt habe, werde der Auftrag für das Konzept ausgeschrieben, sagte König.

Schütz: »Das höre ich seit Jahren«. Man solle zeitnah damit beginnen, nicht weiter warten. Bezüglich der Wiesen-Grundschule könne das Konzept nachjustiert werden.

Matthias Spangenberg (SPD) meinte, »für eine vernünftige Lösung« sollten die mutmaßlichen Konzeptplaner »mit uns in Diskurs treten«.

Weil die Sitzungen der Ausschüsse und des Parlaments wegen Corona-Auflagen momentan in der Stadthalle ablaufen, gibt es Differenzen mit dem Schulsport. Gudrun Lang (SPD): »Es kann nicht sein, dass Sport in der Halle ausfällt«. Den Bürgermeister ließ das nicht kalt. Ja, Schulen und Vereine klagten ihr Leid. Die Politik habe kein Interesse, dass Schulsport ausfalle. Es wäre sicher besser, wenn der Sitzungssaal wieder genutzt werden könnte. Mindestens für die Termine der Ausschüsse wolle er das prüfen lassen, sagte König. Es sollte auch gewährleistet sein, dass Zuhörer teilnähmen. Das sei jedenfalls in der Stadthalle möglich.

Lang legte nach. Sie nannte es »eine Frage der Organisation«, kurzfristig die Sitzungs-bestuhlung abzubauen. Parlamentsvorsteher Fabian Wedemann (CDU) meinte, der Ältestenrat solle darüber beraten. Sport könne auch auf dem Waldpfad oder Trimm-dich-Pfad ausgeübt werden. Abschließend stellte Thomas Altenheimer (CDU) fest: »Hier und in der Volkshalle gibt es keine sinnvolle Tagungsatmosphäre. Wenigstens die Ausschüsse sollten wieder dahin zurück, wo sie hingehören«.

Auch interessant

Kommentare