Gehwegparken legalisieren

  • vonred Redaktion
    schließen

Linden(pm). Vielerorts wurde das Gehwegparken über Jahrzehnte hinweg toleriert. Zuletzt fanden vielerorts Autofahrer, die ihren Wagen so abgestellt hatten, ein Knöllchen vor. Das war auch in der Lindener Alten Heerstraße der Fall. Die Stadt will das Problem nun durch die Ausweisung von Parkplätzen lösen.

Konkret sollten im vorderen Bereich der Alten Heerstraße auf überbreiten Gehwegen vereinzelt Parkplätze markiert werden. Dadurch wird es für Anwohner und Besucher legal, dort ihr Fahrzeug abzustellen. "Dadurch soll außerdem das Unfallrisiko minimiert sowie gewährleistet werden, dass Rettungsdienst, die Feuerwehr oder die Polizei den Straßenbereich in Gefahrenlagen problemlos passieren können", teilte die Stadtverwaltung jetzt mit.

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Linden plant zudem, eingeschränkte und wechselseitige Parkverbote zu verhängen. Dadurch soll eine Verkehrsberuhigung erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare