Mit Feuerpatschen Brand gelöscht

  • schließen

Am späten Donnerstagabend kam es in Linden in der Hüttenberger Straße zu einem Vegetationsbrand. Etwa 30 Quadratmeter Sträucher, unmittelbar an der Böschung zur Autobahn 485, hatten sich aus bisher ungeklärten Gründen entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr Großen-Linden wurde um 23.08 Uhr alarmiert und rückte mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus. Bereits um 23.20 Uhr war das Feuer nach einem Löschangriff mit Feuerpatschen und Schnellangriffsschlauch unter Kontrolle, wie Einsatzleiter Sebastian Gebauer berichtete.

Am späten Donnerstagabend kam es in Linden in der Hüttenberger Straße zu einem Vegetationsbrand. Etwa 30 Quadratmeter Sträucher, unmittelbar an der Böschung zur Autobahn 485, hatten sich aus bisher ungeklärten Gründen entzündet. Die Freiwillige Feuerwehr Großen-Linden wurde um 23.08 Uhr alarmiert und rückte mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus. Bereits um 23.20 Uhr war das Feuer nach einem Löschangriff mit Feuerpatschen und Schnellangriffsschlauch unter Kontrolle, wie Einsatzleiter Sebastian Gebauer berichtete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare