+
Der Vorstand des TSG Leihgestern freut sich, neue Betreiber für den Kastanienhof gefunden zu haben.

Feine calabresische Küche

  • schließen

Linden (con). Im Kastanienhof erwartet Besucher jetzt italienische Gastfreundschaft: Mit einem italienischen Abend eröffnete soeben der Kastaninenhof in der Waldstraße wieder offiziell seine Pforten für Besucher. "Wo die Aromen, die Traditionen und die Düfte Kalabriens die Leidenschaft des Kochens und die Erfahrung treffen, entsteht das Restaurant Kastanienhof" - mit diesen Worten begrüßt die Speisekarte Gäste im Restaurant. Und zum Eröffnungsabend erwartete Gäste ein italienischer Abend inklusive Livemusik.

Bereits vor einem Monat stellte der TSG Leihgestern den neuen Pächter für das Restaurant im Sportheim vor: Rocco Bosso, der auch die "Pizzeria del Sole" in Langgöns führt. Für die Restaurantführung vor Ort ist Mima Anastasio zuständig.

Und auch der Verein freut sich darüber, dass es so schnell möglich war einen neuen Pächter zu finden: "Alles einmal auf neu und es geht positiv weiter", beschrieb Vereinsvorsitzende Michaela Seipp den geglückten Coup. Gemeinsam mit Vorstandskollegen begrüßte Seipp das neue Team am Eröffnungsabend.

Bislang konnten sich Gäste aber erst an zwei Nachmittagen bei Spielen der TSG Leihgestern auf dem angrenzenden Sportplatz einen Eindruck über das neue Angebot verschaffen - das klappte aufgrund des neuen Außenstands, der sich damit auch gleich schon bewährt hat. Ab jetzt geht das aber auch täglich, sowohl vor der Tür als auch in den neu hergerichteten Innenräumen. Italienische Speisen bereichern die Speisekarte, und neuerdings gibt es auch italienischen Kaffee und Eis - zwei Dinge, die auch am Samstagabend bereits von ersten Besuchern gelobt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare