Axel Zeiler-Held entzündet das erste Licht am großen Adventskranz. FOTO: CON
+
Axel Zeiler-Held entzündet das erste Licht am großen Adventskranz. FOTO: CON

Das erste Lichtlein brennt in Linden

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Linden(con). Die Adventszeit ist angebrochen und an der Peterskirche in Großen-Linden brennt seit Sonntag der wohl größte Adventskranz Lindens und vertreibt etwas die Dunkelheit in den dunkelsten Tagen des Jahres.

Pünktlich zum Beginn der Abenddämmerung des ersten Advents entzündete Pfarrer Axel Zeiler-Held die erste Flamme vor der Kirche - diese soll von nun an jeden Tag brennen, bis nach und nach die anderen Flammen hinzukommen. Zudem ist geplant, dass jedes Wochenende Kinder weitere Kerzen entlang der Wege auf dem Kirchenhof aufstellen.

Neben dem Kranz können Kinder zudem entlang des Rundweges um die Kirche die Weihnachtsgeschichte erfahren oder ihr Wissen bei einem Weihnachtsquiz beweisen - für Erwachsene gibt es eine etwas schwere Variante. Das Quiz wechselt wöchentlich und es gibt auch etwas zu gewinnen - was genau wird jedoch noch nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare