+
Die Lindener Gruppe bei einem Ausflug an die japanische Küste.

Eine Woche in Japan

  • schließen

Linden (pad). Es war ein besonderes Abenteuer für den Lindener Jugendpfleger Daniel Weber und 14 Jugendliche: Bis zum gestrigen Mittwoch waren sie beim 17. Internationalen Jugendlager in Japan zu Gast, lernten in der Lindener Partnerstadt Warabi Land und Leute kennen.

Am 29. Juli war die Lindener Gruppe nach Japan aufgebrochen. In den Gastfamilien lernten sie die japanische Lebenskultur kennen. Ein straffes Programm mit zahlreichen Ausflügen und Besichtigungen hatten die Gastgeber vorbereitet. Höhepunkte waren dabei die Teilnahme am Jugendlager am vergangenen Wochenende sowie ein Besuch in Tokio, wo die Umgebung des Kaiserpalasts erkundet wurde.

Mit einer Party am Dienstagabend verabschiedeten sich die Gastgeber und Lindener Jugendlichen voneinander. Jugendpfleger Weber war von der Japanreise rundum begeistert und versicherte: "Es war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg." Er wurde von Steffi Granzer unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare