Eichen- und Goldkonfirmation in Großen-Linden

Vor 80 Jahren erhielten Else Eiser, Rosel von Borstel und Herbert Rau ihren Segen als Konfirmanden. Am Sonntag feierten die Jubilare nun in der evangelischen Kirche in Großen-Linden ihre Eichenkonfirmation. Acht bewegte Jahrzehnte mit technischen Errungenschaften und politischen Veränderungen, wie Pfarrerin Edith Höll zum Jubiläumsgottesdienst erinnerte. Daneben gab es aber auch noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: 1969 feierten 40 Konfirmanden ihre Aufnahme in das kirchliche Erwachsenenleben. 17 von ihnen waren zum Jubiläum gekommen: Joachim Alt, Marlene Arnold geb. Gaßmann, Christa Dorendorf, Heike Fitzenberger geb. Olbort, Brigitte Germer geb. Göbel, Gudrun Größer geb. Börger, Wolfgang Hankel, Hartmut Heß, Barbara Hoth geb. Weber, Regina Jung geb. Schwarz, Silvana Klatt geb. Zessin, Heike Leib geb. Hedrich, Hans-Peter Müller, Lothar Röhn, Ingrid Schneider geb. Philipp, Cornelia Weiß geb. Schaum und Peter Winter. Zu den Liedern während des Gottesdienstes gehörte auch "Großer Gott, wir loben dich" – ein Lied, das alle Konfirmanden damals auswendig lernen mussten. Und wie war damals der Konfirmationsunterricht? "Wir haben erlebt, dass sich während unserer Konfi-Zeit drei verschiedene Pfarrer vorgestellt haben", erinnern sich Bärbel Roth und Cornelia Weiß. "Letztlich hat uns Pfarrer Schnabel konfirmiert. Und dann gab es noch ein Novum: Mädchen und Jungen hatten gemeinsam Unterricht – das war für uns besonders schön".

Vor 80 Jahren erhielten Else Eiser, Rosel von Borstel und Herbert Rau ihren Segen als Konfirmanden. Am Sonntag feierten die Jubilare nun in der evangelischen Kirche in Großen-Linden ihre Eichenkonfirmation. Acht bewegte Jahrzehnte mit technischen Errungenschaften und politischen Veränderungen, wie Pfarrerin Edith Höll zum Jubiläumsgottesdienst erinnerte. Daneben gab es aber auch noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: 1969 feierten 40 Konfirmanden ihre Aufnahme in das kirchliche Erwachsenenleben. 17 von ihnen waren zum Jubiläum gekommen: Joachim Alt, Marlene Arnold geb. Gaßmann, Christa Dorendorf, Heike Fitzenberger geb. Olbort, Brigitte Germer geb. Göbel, Gudrun Größer geb. Börger, Wolfgang Hankel, Hartmut Heß, Barbara Hoth geb. Weber, Regina Jung geb. Schwarz, Silvana Klatt geb. Zessin, Heike Leib geb. Hedrich, Hans-Peter Müller, Lothar Röhn, Ingrid Schneider geb. Philipp, Cornelia Weiß geb. Schaum und Peter Winter. Zu den Liedern während des Gottesdienstes gehörte auch "Großer Gott, wir loben dich" – ein Lied, das alle Konfirmanden damals auswendig lernen mussten. Und wie war damals der Konfirmationsunterricht? "Wir haben erlebt, dass sich während unserer Konfi-Zeit drei verschiedene Pfarrer vorgestellt haben", erinnern sich Bärbel Roth und Cornelia Weiß. "Letztlich hat uns Pfarrer Schnabel konfirmiert. Und dann gab es noch ein Novum: Mädchen und Jungen hatten gemeinsam Unterricht – das war für uns besonders schön".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare