Ehrungen auf dem Postweg

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Linden(con). Das Coronavirus bringt die normalen Abläufe in den Vereinen ordentlich durcheinander. Beim Gesangverein Harmonie Großen-Linden muss man deshalb andere Wege gehen: Nachdem der Vereinsvorstand vor kurzem die Entscheidung traf, die Ehrungen treuer Vereinsmitglieder nicht zu verschieben, wurden diese kurzerhand auf dem Postweg durchgeführt.

Für 40 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Susanne Schäfer, Dr. Wolfgang Speck und Petra Braun von ihrem Verein mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Für 40 Jahre als aktive Sänger wurden Wolfgang Hartmann, Monika Peppmöller und Monika Carle sowohl mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet, als auch mit der Goldenen Ehrennadel des Hessischen Sängerbundes (HSB) für aktives Singen.

Für 60 Jahre als aktive "Harmonie"-Sängerin wurde Doris Siegmann mit der Goldenen Ehrennadel des HSB, einer Urkunde des deutschen Chorverbandes und einem Präsent ihres Vereins ausgezeichnet. Karl-Heinz Kreiling - ebenfalls seit 50 Jahren aktiver Sänger - erhielt eine Goldenen Ehrennadel des HSB und eine Urkunde des deutschen Chorverbandes.

Für 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Siegfried Hindenberg mit einem Präsent geehrt, ebenso Helmut Christ und Hans-Ludwig Menges, die seit 65 Jahren ihren Verein unterstützen. Eine ganz besondere Ehrung erhielten Erika Milchsack und Waltraud Schmidt: Beide singen seit 65 Jahren aktiv im GV "Harmonie" mit - dafür ging nicht nur ein Präsent des Vereins an die beiden Mitglieder, sondern sie erhielten auch die Ehrenurkunde und die Friedrich-Knoche-Gedächtnismedaille des Sängerbundes Hüttenberg-Schiffenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare