+
Die Ehrungen für treue Mitgliedschaft.

Dank an zwei Aktivposten

  • schließen

Linden (con). Eine Vereinsmitgliedschaft währte früher oft ein ganzes Leben. Das zeigte sich auch beim Treffen des "Club 55+" des TV 1892 Großen-Linden am Sonntag in der TV-Halle: Viele der Gäste sind bereits seit Jahrzehnten ihrem Verein verbunden. In diesen Jahren haben sich viele Geschichten ergeben, die man zu den Treffen nur zu gerne auch austauscht. Das ist ein Fakt, den Bürgermeister Jörg König in seinen Grußworten besonders hervorhob - er selbst ist erst seit neun Jahren TV-Mitglied.

Neben dem gemütlichen Beisammensein gab es auch einen Bericht des TV-Vorsitzenden Josef Semmelroth. Er ging auf die Veränderungen im Vorstand ein. Denn dieser hat sich bei seiner letzten Mitgliederversammlung neu aufgestellt. Semmelroth richtet seinen Blick dann auf die Zukunft und besonders den Nachwuchs. Für Abwechslung im Programm sorgten die Auftritte des Zumba-Kurses, der Taekwondo-Abteilung, der "Linden-Cup-Dance Gruppe" und die jungen Geräteturner des Vereins.

Für Vereinstreue ausgezeichnet

Seit 50 Jahren gehören Peter Winter, Doris Blaschke und Hans Fischer dem TV 1892 Großen-Linden an. Seit 60 Jahren sind Gerhard Schättler und Günter Seth dem Verein treu geblieben, und seit 70 Jahren sind zwei besondere Mitglieder im Verein dabei und zumeist aktiv: Der Ehrenvorsitzende des Tv, Hans-Hermann Weiß, war fast 60 Jahre lang im Vorstand und auch Kurt Bernhardt kann auf über 50 Jahre Vorstandstätigkeiten zurückblicken. Klaus-Peter Weiß und Reiner Bopf (50 Jahre), Ulrich Herzer, Erdard Voigt (60 Jahre) und Hilde Schorge (80 Jahre) wurden in Abwesenheit geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare