+
Hans Bausch

Parlamentarier seit 50 Jahren

Bundesverdienstkreuz für Hans Bausch

  • schließen

Linden (srs). Der Lindener Stadtverordnete Hans Bausch ist am Dienstag mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Der 75 Jahre alte Landwirt nahm die Ehrung in Wiesbaden in der Dienstvilla des Ministerpräsidenten aus den Händen des Finanzministers Dr. Thomas Schäfer entgegen.

Bausch gehört seit mehr als 50 Jahren ununterbrochen kommunalen Parlamenten an: Zunächst ab 1968 saß er in der Gemeindevertretung in Leihgestern, damals als jüngstes Mitglied eines kommunalen Parlaments in Hessen. Nachdem sich Leihgestern und Großen-Linden 1977 zusammenschlossen, nahm Bausch in Linden in der Stadtverordnetenversammlung Platz - und engagiert sich dort bis heute, seit 1993 als Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler. 1988 wurde er zum Ehrenstadtverordneten ernannt.

Bauschs Einsatz wirke zum Wohle der Menschen im Kreis Gießen und sei beispielgebend, sagte der Finanzminister. "In zahllosen Stunden ehrenamtlicher Arbeit haben Sie sich für Ihre Heimatregion stark gemacht. Fleißig, mit hochgekrempelten Ärmeln, packen Sie seit Jahrzehnten mit an, wenn es darum geht, das Zusammenleben vor Ort nachhaltig positiv zu verändern."

Engagement für Landwirtschaft

Neben seiner politischen Tätigkeit setzt sich der in Langsdorf aufgewachsene Bausch für den landwirtschaftlichen Berufsstand ein. Seit 27 Jahren ist er Vorsitzender des Ortsbauernverbandes Leihgestern. Von 1984 bis 1997 hatte er das Amt des Ortslandwirtes inne. 1988 wurde er in den Vorstand des Kreisbauernverbandes gewählt und gehörte diesem bis 2005 an.

Erst durch seine Heirat in einen bäuerlichen Betrieb in Leihgestern kam Bausch, der bei der Deutschen Bahn den Beruf des Schlossers erlernte, zur Landwirtschaft. Er gehört dem Vorstand der Landschaftspflegevereinigung Gießen an und ist Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Leihgestern. Er spielte beim TV Langsdorf Fußball und ging als Leichtathlet an den Start. Bei der TSG 1893 Leihgestern hatte er zu Landesligazeiten das Amt des Fußball-Abteilungsleiters inne. Er ist Mitglied des Gesangvereins Eintracht Leihgestern. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare