Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl in Linden

  • schließen

Linden (pm). Für einen 23 Jahre alten Mann endete am vergangenen Freitag eine Reise am Bahnhof Linden. Der Mann war gegen 22.30 Uhr in einer Regionalbahn von Gießen in Richtung Frankfurt am Main unterwegs. Beamte der Bundespolizei hielten sich im Rahmen eines Fahndungs- und Schwerpunkteinsatzes ebenfalls in diesem Zug auf und wurden auf ihn aufmerksam. Bei der Überprüfung seiner Identität stießen die Bundespolizisten auf einen bestehenden Haftbefehl. Wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz hatte ihn das Amtsgericht Gießen zu einer Haftstrafe von 662 Tagen verurteilt. Die Bundespolizisten brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Gießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare