Blutspenden bei Alternate

  • schließen

Linden (pm). Unter dem Motto "Man braucht keine Superkräfte, um Leben zu retten" machte die mobile Blutbank des Uniklinikums Gießen-Marburg erneut Halt bei der Firma Alternate in Großen-Linden. Mehrmals im Jahr haben die Mitarbeiter hier die Möglichkeit, Blut zu spenden und damit Menschen in Not zu unterstützen. Nun war es wieder soweit, über 40 Mitarbeiter entschieden sich für eine Blutspende. Zwischen 11 und 15 Uhr und im 20-Minuten-Takt versammelten sich je sechs Mitarbeiter in der dafür umgebauten Kantine. Jeder bekam zudem einen kostenlosen Gesundheitscheck, eine kleine Aufwandsentschädigung und einen Imbiss zur Stärkung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare