In Großen-Linden

Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

  • schließen

Linden (pm). Ein 54-jähriger Renault-Fahrer landete am Montagnachmittag gegen 15 Uhr mit seinem Auto im Graben. Der Unfall geschah an der Auffahrt zur Autobahn 485 (Gießener Pforte).

Eine alarmierte Streife stellte Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Außerdem entdeckten die Beamten ein griffbereites Messer auf dem Beifahrersitz. Der 54-Jährige folgte den Anweisungen der Polizisten nicht und leistete Widerstand.

Ihm wurden Handfesseln angelegt. Dennoch versuchte der Mann, einem 28-jährigen Beamten eine Kopfnuss zu verpassen. Die Ordnungshüter nahmen den Autofahrer mit zur Wache.

Dort pustete er ins Röhrchen - 2,7 Promille. Deshalb musste er auch noch eine Blutprobe erdulden. Gegen den 54-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare