Die Sieger Artur Shtertser und Hannah Mehl. FOTO: CON
+
Die Sieger Artur Shtertser und Hannah Mehl. FOTO: CON

Bestnoten der Jury

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Linden(con). So viel Spaß kann Vorlesen machen - und das auch noch auf Französisch: Beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs für das Fach Französisch stellten am Donnerstag in der Bibliothek der Anne-Frank-Schule sieben Schüler ihr sprachliches Talent unter Beweis.

Die Teilnehmer setzen sich aus dem Jahrgang acht im Gymnasial- und des Realschulzweiges zusammen. Als Sieger gingen dieses Jahr Artur Shtertser (Realschulzweig) und Hannah Mehl (Gymnasialzweig) hervor. Der Vorlesewettbewerb Französisch ist bereits seit 2007 Tradition an den Schulen im Landkreis und wird von Schülern des zweiten Lernjahres Französisch ausgetragen. Nachdem zunächst innerhalb der Klassen die besten Vorleser anhand eines Pflichttextes ermittelt worden waren, traten die Kandidaten in einem Schulentscheid gegeneinander an: Von einer siebenköpfigen Jury werden dabei Aussprache, Betonung, Lesegeschwindigkeit und das flüssige Vorlesen bewertet.

Die beiden Sieger werden sich nun im Februar beim Regionalentscheid auf Kreisebene mit anderen Schülern messen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare