+
Die Basaltbrocken sollen Autos abhalten, hier durchzufahren. Doch auch ein Rollstuhl passt nicht durch, wenn zusätzlich Pkw die Durchfahrt blockieren. (con)

Basaltbrocken behindern Rollstuhlfahrerin

  • schließen

Linden (con). Vier Steine sorgen für reichlich Anstoss bei der Grünen-Fraktion in der Lindener Stadtverordnetenversammlung: Die Felsen blockieren die Durchfahrt aus Richtung der Volkshalle in Leihgestern und der Kita Regenbogenland zum Baugebiet "Nördlich Breiter Weg" und verhindern so, dass hier Autos durchfahren können. Fußgänger und Radfahrer können jedoch problemlos passieren - allerdings gibt es auch Problemfälle: "Bereits mit Lastenfahrrädern ist es nahezu unmöglich, dort durchzufahren", steht in einem Antrag der Fraktion.

Noch mehr Probleme gebe es mit Rollstühlen: "Auch eine Bürgerin, die mit einem Elektrorollstuhl dort unterwegs ist, kann diese Engstelle nicht passieren - insbesondere, da diese auch noch durch parkende Autos zusätzlich eingeengt wird". Deshalb stellt die Fraktion die Anfrage an die Versammlung, ob man hier nicht kurzfristig für Abhilfe sorgen kann. Schon die Entfernung eines einzigen Steins würde reichen, um dafür genügend Platz zu schaffen, schreiben die Grünen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare