Autofahrer bei Unfall in Baustelle leicht verletzt

  • schließen

Leicht verletzt wurde der 44-jährige Fahrer eines Volvo aus Hamburg bei einem Unfall auf der A 45 hinter dem Gießener Südkreuz in Fahrtrichtung Hanau. Laut Polizei ist um kurz nach 13 Uhr ein Lastkraftwagen am Südkreuz auf die Autobahn aufgefahren. Der Fahrer bemerkte die aufgrund einer Baustelle verkürzte Auffahrt zu spät. Der 33-Jährige aus Ortenberg touchierte eine Bake und schwenkte scharf nach links, wo er mit dem dort neben ihm fahrenden Volvo kollidierte.

Leicht verletzt wurde der 44-jährige Fahrer eines Volvo aus Hamburg bei einem Unfall auf der A 45 hinter dem Gießener Südkreuz in Fahrtrichtung Hanau. Laut Polizei ist um kurz nach 13 Uhr ein Lastkraftwagen am Südkreuz auf die Autobahn aufgefahren. Der Fahrer bemerkte die aufgrund einer Baustelle verkürzte Auffahrt zu spät. Der 33-Jährige aus Ortenberg touchierte eine Bake und schwenkte scharf nach links, wo er mit dem dort neben ihm fahrenden Volvo kollidierte.

Der Ortenberger erlitt einen Schock, blieb jedoch unverletzt. Der Volvofahrer wurde zur Vorsorge in die Uniklinik nach Gießen gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro.

Die A 45 war in der Folge in Richtung Gambacher Kreuz rund 90 Minuten lang gesperrt. Es bildete sich zwischen Lützellinden und Südkreuz ein Stau von etwa vier Kilometern Länge. Auch auf der Umfahrungsstrecke B 3 gab es einen Stau, hier war er rund sechs Kilometer lang.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare