Die Ehrenamtlichen des VdK-Ortsverbandes haben für alle Bewohner des Seniorenzentrums Karten gestaltet. FOTO: PM
+
Die Ehrenamtlichen des VdK-Ortsverbandes haben für alle Bewohner des Seniorenzentrums Karten gestaltet. FOTO: PM

Aufmunternde Gedanken

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Linden(pad). Beim VdK Leihgestern hat man von den vielen Corona-Fällen im Lindener Seniorenzentrum erfahren. Um den Bewohnern in dieser schweren Zeit eine Freude zu machen, startete der Ortsverband umgehend die Aktion "Ältere und kranke Menschen erfreuen".

Spontan wurden für alle Bewohner Grußkarten hergestellt, diese mit Bildern, lieben Worten und Wünschen verziert. Insgesamt 105 Grußkarten sind so entstanden. Am Nikolaustag sollen sie verteilt werden, wofür sie an einen gesunden und dem VdK angehörenden Heimbewohner der Heim- und Pflegeleitung überreicht werden.

VdK-Vorsitzender Hans Jürgen-Jung sagt: "Wer ältere Verwandte, Bekannte und Freunde in Seniorenheime hat, der weiß, wie sich diese Menschen in den Wochen der Einschränkungen gefühlt und wie sehr sie unter den erneuten Auflagen für die Besucher, Besuchszeiten und Kontakte bis nach Weihnachten leiden. Manche gehören zu den Risikogruppen und müssen weiterhin isoliert werden."

Um ein Zeichen gegen die Einsamkeit zu setzen und zu verdeutlichen, dass die Senioren nicht vergessen sind, wurde die Präsentaktion ins Leben gerufen. Der VdK Leihgestern plant für die Zukunft weitere Aktionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare