Alemannia Großen-Linden mit 150 Unterstützern

Der Geselligkeitsverein "Alemannia" Großen-Linden zählt derzeit 150 Mitglieder. Das berichtete Vereinsvorsitzender Clemens Volk zur Jahreshauptversammlung. Dem Vereinsziel folgend stand natürlich vor allem die Geselligkeit im Vordergrund der Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Winterwanderung, Planwagenfahrt und Eiersammeln gehörten zu den Veranstaltungen.

Der Geselligkeitsverein "Alemannia" Großen-Linden zählt derzeit 150 Mitglieder. Das berichtete Vereinsvorsitzender Clemens Volk zur Jahreshauptversammlung. Dem Vereinsziel folgend stand natürlich vor allem die Geselligkeit im Vordergrund der Tätigkeiten des vergangenen Jahres. Winterwanderung, Planwagenfahrt und Eiersammeln gehörten zu den Veranstaltungen.

Auch für dieses Jahr stehen wieder einige Aktionen an: Die Winterwanderung an der Grube Fernie fand bereits im Januar statt, daneben wird man auch wieder zum Eiersammeln losziehen. Weiterhin wird am 1. Mai ein Familientag stattfinden und dann ist noch eine Fahrt nach Limburg mit Kanutour geplant.

Bei den Vorstandswahlen wurde fast der gesamte Vorstand in seinen Positionen bestätigt: Als Vorsitzender wurde Clemens Volk wiedergewählt. Und als neue Beisitzerin wurde Christel Schwindt wurde für die ausscheidende Natascha Klatt gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare