+

Licher helfen Lichern: Die Eisdiele und der Supermarkt

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Diese Saisoneröffnung werden Simone Morandin und Marco Corrocher, die Betreiber von Morandin Gelato e Caffé in Lich, wohl nie vergessen. Bei allerschönstem Frühlingswetter dürfen sie ihre beliebte Eisdiele, die man eigentlich nur voll besetzt kennt, nicht öffnen. Dann mussten sie zwischenzeitlich auch noch ihren Lieferservice einstellen. Mittlerweile darf man ja wenigstens am Tresen Eis im Becher und zum Mitnehmen kaufen. Weil das auf Dauer aber doch eher ein schwacher Trost ist, haben Morandin und Corocher an neuen Vermarktungsstrategien für ihre handgemachten Eissorten, mit denen sie auch schon beim Gelato-Festival erfolgreich waren, getüftelt. Das Ergebnis kann man jetzt ein paar Schritte jenseits der Altstadtmauern besichtigen. Im Rewe-Markt von Uwe Schmidt steht seit dieser Woche eine ganz neue Eis-Marke im Tiefkühlschrank: "Morandin zu Hause - mit ganz viel Liebe gemacht." Sechs leckere Sorten gibt’s im appetitlich gestalteten 460-ml-Becher: Erdbeer Joghurt, Bitterschoki Haselnuss, Butterkeks mit Schokolade, "Alpen-Karamell", "feine Sahne Kirsch" und "Mango trifft Maracuja".

Zunächst wird der Rewe-Markt das leckere Eis für Morandin Gelato e Caffé exklusiv verkaufen. Uwe Schmidt freut sich, dass die Morandin-Fans aus Lich auch in der aktuellen Situation nicht auf ihr Lieblingseis verzichten müssen. Und er ist bereit für neue Taten: "Wir sind gerne bereit, mit weiteren Licher Unternehmern zu sprechen, um Ihnen, wenn möglich, eine Zusammenarbeit anzubieten."us/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare