ik_Lich_231121_4c
+
Quynh Klaus bei der Übergabe an Bürgermeister Neubert.

Zusammenspiel von Geist und Körper

  • Vonred Redaktion
    schließen

Lich (pm). Über viel Interesse und Zuspruch bei »Kunst in Licher Scheunen« in diesem Herbst konnte sich Quynh Klaus freuen, die ihre Kunst unter dem Titel »Artscience« in der Kohlgasse nicht nur ausstellte, sondern auch ganz greifbar gemacht hatte.

Unter Artscience versteht die Licher Künstlerin die Fusion aus Kunst, Musik und Wissenschaft. Quynh Klaus ist Ärztin in dem Fachgebiet der Radiologie. Sie erklärt den Artscience-Ansatz wie folgt: »Laut Hirnforschern hat jeder Mensch das Potenzial zu synästhetischen Wahrnehmungen. Man kann beispielsweise Töne sehen.«

Durch die breitgefächerte Erfahrung der Künstlerin in den Bereichen Kunst, Musik, Medizin und Wissenschaft (Radiologie) versteht sie das Zusammenspiel aus Geist und Körper, um so Menschen bei ihrer Entwicklung und Entfaltung zur Seite zu stehen.

Besondere Erfahrungen

Klaus bietet auch Kurse an, in denen sie das Zusammenspiel von Kunst, Musik und Wissenschaft bereits für Kinder und Jugendliche erfahrbar machen will. Bei »Kunst in Licher Scheunen« hatte sie interessierte Besucherinnen und Besucher - Jung und Alt - eingeladen, dem Zusammenspiel aus Geist und Körper freien Lauf zu lassen. Aus vielen solcher Zusammenspiele entstanden zwei Gemeinschaftskunstwerke von Kunstbegeisterten.

Jetzt übergab Quynh Klaus bei einem gemeinsamen Termin im Rathaus diese Kunstwerke an Bürgermeister Dr. Julien Neubert. Sie sollen an die besonderen Erfahrungen erinnern, die dieses Jahr bei »Kunst in Licher Scheunen« gesammelt wurden. Die Kunstwerke werden künftig im Rathaus zu bestaunen sein, kündigte der Bürgermeister an.

Wer sich für die Arbeit von Quynh Klaus interessiert, erhält im Internet unter https://qk.gallery mehr Informationen. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare