"Gäulsleut Langsdorf"

Wiedersehen mit dem Nikolaus

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Zu einem Stammtisch trafen sich die Pferdefreunde "Gäulsleut Langsdorf". Ein Schwerpunkt der Diskussion war der bevorstehende Nikolaustag. Traditionell kommt am 6. Dezember der Nikolaus mit der Kutsche ans Rathaus und verteilt Geschenke an die Kinder; dann feiern Jung und Alt bei Waffeln und warmen Getränken. Den "Gäulsleut" war klar, dass der gewohnte Rahmen in diesem Jahr nicht möglich ist. Nach langer Diskussion war man sich einig: Der Nikolaus wird am 6. Dezember mit weihnachtlich geschmückter Kutsche von 17 bis 18 Uhr durch Langsdorf fahren und dabei die Weihnachtwünsche der Pferdefreunde überbringen.

Trotz Corona zogen die Mitglieder eine positive Jahresbilanz. So wurden zwei Weiterbildungsveranstaltungen mit Andrea Anker angeboten, die das Vertrauen zwischen Pferd und Mensch sowie Konzentration und Beweglichkeit fördern; der Spaß steht im Vordergrund. Ende Oktober wurde zum Abschluss im kleinen Kreis ein gemeinsamer Austritt zum "Hessenbrückenhammer" bei Laubach unternommen. Regelmäßig trafen sich die Mitglieder zum Stammtisch. Die Zahl der Kutschenfahrer hat sich erhöht. Viele Mitglieder nutzen auch 2020 wieder den Reitplatz.

"Gäulsleut"-Sprecher Manfred Weber wies darauf hin, dass der Verein die für 2020 geplante Feier zum 25-jährigen Bestehen nachholen und in diesem Zusammenhang auch die Gründungsmitglieder ehren werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare