Wahlausschuss: Kleine Änderung beim Endergebnis

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). In seiner Sitzung am Dienstag hat der Gemeindewahlausschuss der Stadt Lich bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung mit geringfügigen Änderungen (es handelt sich um 65 Personenstimmen) einstimmig das vorläufige Ergebnis zum endgültigen Endergebnis geändert. Auf das prozentuale Ergebnis oder die Sitzverteilung hat diese Veränderung keinen Einfluss.

Demnach erhielten die CDU 15,98 Prozent (6 Sitze), die Grünen 20,66 % (8), die SPD 13,19 % (5), die FDP 8,56 % (3), die FW 13,49 % (5), die DBL 4,06 % (1) sowie die BfL 24,06 % (9). Insgesamt waren 37 Mandate zu verteilen. Bei den Wahlen zu den Ortsbeiräten hat sich nichts verändert.

Bei der Wahl zum Ausländerbeirat der Stadt Lich wurden bei fünf zu vergebenden Mandaten Francoise Hönle (151 Stimmen), Yahya Akhgar (97), Yordanos Habton (69), Gila Rothschuh (47) und Yadigar Breuer-Kars (33) gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare