Vortrag über Geriatrie am 17. Oktober

  • schließen

Lich (pm). Seit 1990 wird der 1. Oktober als Welttag der älteren Menschen begangen. Um Interessierte über Geriatrie zu informieren, wird Dr. Jürgen Bludau, Leitender Arzt der geriatrischen Station der Asklepios-Klinik Lich im Rahmen des Licher Patientenforums zum Thema "Von Kopf bis Fuß auf Geriatrie eingestellt" referieren. Der Vortrag findet am Donnerstag, 17. Oktober, um 17.30 Uhr im Kultursaal des Bürgerhauses in Lich statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

"Geriatrie im Krankenhaus versteht sich als rehabilitative Medizin, mit dem Ziel, Patienten im Alter über 70 Jahren etwa nach längerer Bettlägerigkeit oder Störung des Ganges und der Mobilität in ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zurückführen zu können", erläutert Bludau.

Um den besonderen pflegerischen, medizinischen, physio- und ergotherapeutischen Bedürfnissen der Patienten in ihrer Rehabilitationsphase gerecht zu werden, werden sie in der Geriatrie von einem multiprofessionellen Team von speziell geriatrisch weitergebildeten Ärzten und Krankenpflegekräften, Psychologen, Logopäden sowie Ergo- und Physiotherapeuten betreut. Um die Weiterbetreuung nach Abschluss der stationären geriatrischen Rehabilitationsphase zu organisieren, stehen zudem die Mitarbeiterinnen von der Sozialberatung bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare