Vorfreude aufs Wiedersehen

  • schließen

Lich (pm). Alles begann im Sommer 2017, als Aleyna Güven, Studentin an der Sabanci Universität in Istanbul, ihr Praktikum in der evangelischen Stiftung Arnsburg (ESTA) in Lich begann. Seitdem ist viel geschehen, sowohl in Istanbul, als auch in Lich. Gemeinsam entwickelte die ESTA zusammen mit Aleyna und der Uni in Istanbul die Idee eines Fachaustausches. Man stieß dabei auf die Organisation Deutsch-Türkische Jugendbrücke. Diese finanzierte den ersten Austausch, so dass im Januar 2019 Studenten, Auszubildende der ESTA und die Leiterin des Wissens- und Kompetenzcenters, Sindy Becker, nach Istanbul reisten.

Dort arbeitete man zusammen mit ntürkischen Studenten. Spannende Vorträge und Besuche sozialer Einrichtungen in Istanbul ließen die Zeit wie im Flug vergehen und schnell war für alle Beteiligten klar, dass eine Begegnung in Deutschland stattfinden soll. Derzeit wird eifrig geplant, im Januar 2020 will die ESTA die türkischen Studenten in Lich begrüßen. Zu diesem Zweck traf man sich nun auch mit Aleyna Güven, die derzeit in Deutschland weilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare