+
Ehrungen an der DBS Lich, links Fördervereinsvorsitzende Dr. Annette Gümbel.

"Traut euch und tretet für eure Zukunft ein"

  • schließen

Lich (pm). Feierlich verabschiedet wurden soeben 96 Abgänger der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich. Dass alle einen Abschluss erlangten, hob Schulleiter Peter Blasini hervor. Der zeigte sich nach der Eröffnung durch den Chor und der Begrüßung der Moderatoren Luke und Armin stolz auf die Absolventen, egal in welcher Schulform der Abschluss erzielt wurde. Für die DBS stehe nicht nur erworbenes Wissen im Vordergrund, sondern Attribute wie Wertschätzung, Toleranz, Ehrlichkeit, Empathie, Solidarität.

Nach Beiträgen von Chor, Schulband sowie einem "Regenschirmtanz" der G10b nahm Stadtrat Prof. Dr. Klaus Doll den Faden auf und fügte weitere Attribute wie Zivilcourage und Engagement hinzu. Doll erinnerte auch an gelungene Veranstaltungen, etwa "music meets motion" und den Triathlon, zu deren Gelingen die Abgänger beigetragen haben.

Auch deren Klassenlehrer blickten auf die letzten Jahre zurück. Einige Klippen hätten die Schüler dabei umschifft, Rückenwind genutzt und jeden Wellengang gemeistert. Die R10b überreichte eine selbst geschreinerte Bank für die Pausenhalle, die G10a zeigte Tänze und die H9 mit einem Bühnenstück launische Szenen aus dem Schulalltag, während eine "Abschlussband" zur Pause aufspielte. Im zweiten Teil des Abends führte Prof. Harald Hungenberg für den Elternbeirat durch die Gefühlslage der Väter und Mütter während der letzten Jahre und lobte das engagierte Kollegium der DBS. Den Schülern rief er zu: "Es geht nicht darum, nach oben, sondern voranzukommen, persönlich, menschlich. Traut euch, mischt euch ein, tretet für eure Zukunft ein." Blasini und der Personalrat dankten sodann Hungenberg für sein langjähriges Engagement im Elternbeirat, den er nun verlässt, da auch seine jüngste Tochter die Schule verlasse.

Luisa Mück sang wunderbar "Dancing on my own", die Schulband intonierte "Beautiful", ehe Blasini und Fördervereinsvorsitzende Dr. Annette Gümbel Ehrungen vornahmen. Preise gab es für die Klassenbesten sowie für soziales Engagement, etwa im Sanitätsdienst oder der SV. Schließlich überreichten die Klassenlehrer Daphne Fritsch, Kathrin Glade, Karin Gruß, Carina Wern und Jan Hildebrand die Zeugnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare