Diesmal zu fünft tritt "Simply4Friends" in Eberstadt auf. F.: CON
+
Diesmal zu fünft tritt "Simply4Friends" in Eberstadt auf. F.: CON

Stimmungsvolles und einige Ohrwürmer

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Lich(con). Ein kulturelles Angebot in Zeiten von Corona zu machen, ist alles andere als leicht - Mindestabstände und maximale Besucherzahlen machen Angebote wie Konzerte nicht einfach. Trotzdem stemmte das Team des Dorf- und Kulturladens Eberstadt jetzt die nötigen Vorarbeiten und bot den Besuchern am Laden ein kleines Konzert von "Simply4Friends". Das war eine willkommene Abwechslung in Corona-Zeiten.

Vier Stimmen und eine dezente Gitarrenbegleitung - das ist das Unplugged-Cover-Quartett "Simply4Friends", bestehend aus Christiane Linke (Gesang), Sabine Schindele (Gesang), Wolfgang Fey (Gesang) und Guido Linke (Gesang und Gitarre). Wobei sie in Eberstadt aber nicht zu viert, sondern zu fünft vor ihrem Publikum standen - wenn auch das jüngste Mitglied nicht in den Gesang einstimmte.

Wie ein Picknick

Ohrwürmer, stimmungsvolle Songs und Emotionen pur - die vierköpfige Gruppe verstand es, das Publikum mit Hits aus den 60ern bis heute mitzureißen, egal ob mit "Love is in the air" von John Paul Young, "Über den Wolken" von Reinhard Mey, "Far, Far away" von Slade oder "Was soll das" von Herbert Grönemeyer. Der Hof vor dem Dorfladen erinnerte dabei eher an ein Picknick: Die Besucher hatten eigene Klappstühle und Sonnenschirme mitgebracht, suchten sich auf dem großen Hof einen Platz und ließen sich dort nieder. Genügend Platz, um den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten, gab es auf jeden Fall.

Auch das Wetter spielte mit: Bei sommerlichen Temperaturen zog es mehr als 60 Besucher zu dem kleinen, aber feinen Konzert. Die Gäste ließen sich gerne von der Freude der Musik anstecken, und so verflog das einstündige Konzert wie im Flug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare