Städteservice wählt neue Spitze

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Lich/Laubach(us). Wechsel an der Spitze des Verwaltungsverbandes "Städteservice Laubach-Lich". Die Verbandsversammlung, die im Licher Rathaus tagte, hat Dennis Pucher (Lich) zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Dr. Ulf Häbel (Laubach) und Silvia Hungenberg (Lich) gewählt. Pucher tritt die Nachfolge von Björn Erik Ruppel an, der für die anstehende Bürgermeisterwahl in Laubach kandidiert. Ruppel hat seine vor zehn Tagen bekannt gewordene Infektion mit dem Coronavirus überwunden und konnte an der Sitzung teilnehmen.

Ebenfalls neu zu besetzen war der Verbandsvorstand. Seit Bernd Klein im Januar als Bürgermeister von Lich ausgeschieden war, hatte der Laubacher Bürgermeister Peter Klug diese Aufgabe kommissarish übernommen. Nun wurde Klug auch regulär zum Verbandsvorsteher gewählt. Sein Stellvertreter ist sein Licher Kollege Dr. Julien Neubert. Wie Neubert auf Nachfrage berichtete, erfolgten alle Wahlen einstimmig.

Auf der Tagesordnung stand auch die Einbringung des Haushalts 2021. Er enthalte eine neue A 11-Stelle für den Bereich IT, EDV und Digitalisierung, erläuterte Neubert. Sie soll 2021 ausgeschrieben werden. Der Bürgermeister verwies zudem auf die Evalutationsberichte, die der Versammlung für die einzelnen Sachgebiete vorgestellt wurden. Sein Fazit: "Wir können gemeinsam Aufgaben stemmen, die jede Kommune für sich allein nicht hingekriegt hätte."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare