Am 30. Mai geht’s los

»Stadtradeln« als Beitrag zum Klimaschutz

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Es gilt, die Vorjahresmarke von 42 950 Kilometern zu knacken: Die Stadt Lich beteiligt sich abermals am »Stadtradeln« und ruft Interessierte zur Teilnahme im Aktionszeitraum vom 30. Mai bis 19. Juni auf. Dann geht es darum, gemeinsam möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln - ob bei Freizeitausflügen, der Route zur Arbeit oder der Strecke zum Einkauf.

Vieles kann auch oder gerade in Corona-Zeiten mit dem Rad erledigt werden.

Seit 2008 treten bundesweit Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Fahrradverkehr in die Pedale. »Beim Wettbewerb geht es um Spaß am Fahrradfahren und insbesondere darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten«, erläutert Bürgermeister Dr. Neubert.

Wo die Kilometer gesammelt werden ist übrigens egal, denn Klimaschutz kennt keine Stadt- oder Landesgrenzen. Solange die Radler in Lich wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, zählen die Kilometer für Lich.

Die Anmeldemöglichkeiten sind bereits freigeschaltet. Dazu registrieren sich Interessierte auf der Homepage www.stadtradeln.de/lich. Die ersten Teams und Einzelradler seien bereits gelistet, freut sich Neubert.

Unter allen Teilnehmern werden auch in diesem Jahr attraktive Preise rund ums Fahrrad ausgelobt. Bei Fragen oder Problemen bei der Anmeldung steht Christiane Agel von der Stadtverwaltung unter der E-Mail-Adresse cagel@lich. de oder unter der Telefonnummer 0 64 04/80 62 45 bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare