+
Uwe Mogk (r.) ehrt Annelore Ludwig; im Hintergrund Hermann Pein.

Stadtansichten im Textorhaus

  • schließen

Lich (moj). Historische Bilder und Stadtansichten bilden die Grundlage der Jahresausstellung des Heimatkundlichen Arbeitskreises im Textorhaus. Vorsitzender Uwe Mogk begrüßte die Gäste nun zur Vernissage. Eine Ehrung erhielt bei dieser Gelegenheit Annelore Ludwig für ihr langjähriges Engagement im Arbeitskreis.

Highlight der Ausstellung ist eine Stadtansicht von Maler und Holzbildhauer Hans Döring, entstanden 1545/1546. Als kolorierte Federzeichnung ist sie im "Ämterbuch" des Grafen Reinhard zu Solms zu finden. Organisator und Referent Hermann Pein informierte, dass er dieses Bild sowie viele weitere historische Aufnahmen und die Geschichte ihrer Entstehung für die Ausstellung ausgewählt hat (die GAZ berichtete). Die Ausstellung "Licher Stadtansichten" bietet Fotos, denen Gemälde sowie Holz-, Kupfer- und Stahlstiche im Original zugrunde liegen. Luftaufnahmen von 1935 bis heute runden die Stadtansichten ab.

Die Ausstellung im Heimatmuseum kann samstags von 14 bis 16 Uhr und sonntags von 10.30 bis 12 Uhr besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare