SPD: Bezahlbaren Wohnraum schaffen

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Im gewohnten Umfeld alt werden - aus Sicht der Licher SPD ist das eine große Herausforderung für die nächsten Jahre. Die Stadt verfüge über ein sehr gutes Angebot an Pflegeeinrichtungen sowie an bezahlbarem und barrierefreiem Wohnraum.

»Anders stellt sich jedoch die Situation in den Stadtteilen dar«, erklärt die Co-Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Ruth Rohdich. Hier brauche es mehr kleinere und bezahlbare Wohneinheiten, wenn man das Altwerden vor Ort ermöglichen wolle.

Dem Haushaltsplan der Stadt sei zu entnehmen, dass Lich entsprechende Mittel aus dem Förderprogramm »Dorfentwicklung« des Landes Hessen beantragen möchte. »Sollten wir in den Genuss einer Förderung kommen, so profitieren nicht nur die Stadt, sondern auch Privatleute bei entsprechenden Investitionen in den Dorfkernen«, sagt Rohdich. Sie sieht ein großes Potenzial dafür, dass im Zuge von Nachverdichtungen in den Dörfern bezahlbarer und seniorengerechter Wohnraum geschaffen werden könnte.

»Bei einem solchen Nachverdichtungsprozess sollten auch Mehrgenerationenprojekte sowie Senioren-WGs oder kleine Pflegeeinheiten vor Ort angestrebt werden«, fordert dazu Co-Vorsitzender Prof. Knut Stieger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare