+
Die Sieger des Königsschießens beim Schützenverein in Langsdorf.

Spannendes Königsschießen

  • schließen

Lich (con). Der Schützenverein Langsdorf hat eine neue Königsfamilie: Auf der vereinseigenen Schießanlage siegten nach spannendem Wettbewerb Daniel Zohner, Kornelia Falk-Schmidt und Paul Gütlich.

Zunächst wurde die "alte" Königsfamilie des Vorjahres - bestehend aus Nils Hofmann, Vivienne Wenzel und Hans Wenzel - in einem geschmückten Wagen abgeholt. Danach konnte das Königsschießen des Schützenverein 1924 Langsdorf auf der Remise beginnen. 35 Teilnehmer schossen mit Kleinkaliber und dem Luftgewehr ihre Würdenträger aus.

Bei der Jugend konnte sich Paul Gütlich mit dem 327. Schuss den Titel des Prinzen sichern. Nils Hofmann wurde mit dem 85. Schuss 3. Ritter, Niclas Nägler mit 105. Schuss 2. Ritter und Noah Schleer mit 149 Schuss 1. Ritter. Wie fast in jedem Jahr waren die Damen schneller als die Männer. Kornelia Falk-Schmidt wurde mit dem 446. Schuss Schützenkönigin. Zu ihrem Gefolge gehören 1. Hofdame Christine Schleer mit dem 331. Schuss, 2. Hofdame Madlen Hofmann mit dem 259. Schuss und 3. Hofdame Carmen Hofmann mit 124. Schuss.

Mit dem 111. Schuss traf Frank Hofmann und wurde 3. Ritter. Mirco Neudert wurde mit dem 184. Schuss 2. Ritter, der 253. Schuss machte Andreas Schmidt zum 1. Ritter und der neue Schützenkönig wurde nach dem 388. Schuss Daniel Zohner. Vorsitzende Jenny Hobl und 2. Vorsitzender Dieter Jodat nahmen die Ehrungen der Würdenträger vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare