Spanische Küche im "Statt Giessen"

  • Nastasja Akchour-Becker
    vonNastasja Akchour-Becker
    schließen

Lich(nab). Jetzt kann man in der Kinokneipe "Statt Giessen" in Lich spanisch schlemmen. Denn zum 1. Februar hat die Kulturgenossenschaft als Betreiber des "Statt Giessen" die Küche an Aleida Pineda Castillo verpachtet.

Als "Pura Vida" präsentiert die Gießenerin von Dienstag bis Sonntag spanische Spezialitäten. Darunter warme und kalte Tapas, Salate und Hauptspeisen wie Pinchos Morunos (drei Putenfleischspieße), Sepia a la Plancha (Gegrillte Sepien) und Pulpo a la Gallega (Tinentfisch Galizische Art). Auf Vorbestellung und ab zwei Personen kann man ihre Paella mit Meeresfrüchten, Hühnchen oder Kaninchen kosten. Bei der Auswahl der Speisen achtet "Pura Vida" darauf, dass sie hauptsächlich aus der Region kommen, ungespritzt sind und die Fleischprodukte nicht aus Massentierhaltung kommen.

Mit der Verpachtung der Küche möchte die Kulturgenossenschaft den Essensbereich im "Statt Giessen" ausbauen, sodass es sich nicht nur lohnt, ein Bier nach dem Kinobesuch in der Kneipe zu trinken, sondern es sich auch einfach so mal dort schmecken zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare