+
"Silent night - stille Nacht": Die Songlines unter der Leitung von Frank Kleffmann. FOTO: NAB

Songlines sagen "Danke"

  • schließen

Lich(nab). Viel erlebt haben die Songlines in diesem Jahr. Ohne ihre Fans und Unterstützer wäre so manches davon nicht möglich gewesen. So war es nun an der Zeit, auf besondere Art und Weise Danke zu sagen, und das tat der Jugendchor der Musikschule Lich am Sonntagabend mit seinem großen Weihnachtskonzert auf ganz hervorragende Weise. Kein Wunder, dass die Marienstiftskirche wie im vergangenen Jahr mit nahezu 1000 Zuschauern voll besetzt war. Rückblickend war 2019 für die Sängerinnen und Sänger ein aufregendes und erfolgreiches Jahr. Neben dem Benefizkonzert im März in Pohlheim, der erneuten Teilnahme am HR4-Chorwettbewerb und einem gemeinsamen Konzert mit Oli P. in Köln (die Gießener Allgemeine berichtete mehrfach) sangen die Songlines auch erstmals auf Hochzeiten.

Fernsehreife Vorstellung

Überwältig von so viel Publikum starteten sie ihr Konzert am Sonntag zunächst ganz besinnlich mit "Silent night", das schon bestens auf das anstehende Weihnachtsfest einstimmte. Danach ging es weiter mit "That’s Christmas to me". Für die Songlines heißt Weihnachten im Vorfeld jede Menge Stress und Proben - diesmal unter der Leitung von Frank Kleffmann, weil Chorleiter Peter Damm im August erkrankte. Für ihn gab es einen riesengroßen Applaus, denn ohne den umtriebigen Chorleiter wären sie nicht da, wo sie jetzt sind.

Das weitere Konzertprogramm war eine gelungene Mischung aus dem bewährten Song- lines-Repertoire wie "The Rose", "Don’t stop me now" oder "Your are the voice" und "Lass die Sonne in dein Herz" und wunderbar vorgetragenen Weihnachtsklassikern wie "Es ist ein Ros entsprungen", "Tochter Zion" oder "Little drummer boy". Dass dies mit reichlich Applaus belohnt wurde, war selbstverständlich.

Man darf gespannt sein, was man 2020 von den Songlines hören wird.

Ein Kamerateam des Hessischen Rundfunks hatte das Konzert aufgezeichnet, um am Montag in der "Hessenschau" darüber zu berichten. Außerdem waren die Songlines gestern in der Sendung "Hallo Hessen" zu Gast, wo sie live einige Weihnachtslieder präsentierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare