+
Für große Freude sorgen die Darbietungen des Zirkus "Allez Hopp".

Jung und Alt kommen zusammen

Sommerfest im Licher Seniorenzentrum

  • schließen

Lich (kjg). Das Seniorenzentrum ist ein fester Bestandteil des Licher Lebens. Dies zeigte sich auch daran, dass beim Sommerfest nicht nur die Familienangehörigen und Pflegekräfte, sondern auch Besucher aus der Region und dem öffentlichen Leben zu Gast waren.

Leiterin Manuela Happel begrüßte die Gäste, bevor der von Werner Berk geleitete Chor "Seniorenlerchen" mit deutschen Volksliedern erfreute. Die regelmäßigen Singstunden sind seit Jahren fester Bestandteil des Lebens im Zentrum. Auf dem Plan stehen Lieder, welche die Senioren in ihrer Kindheit und Jugend gesungen haben, wie "Kein schöner Land", "Die Tiroler sind lustig" und "Am Brunnen vor dem Tore".

Große Begeisterung und viel Beifall erhielten die Kinder des Zirkus "Allez Hopp" von Sebastian Hartings für ihre Darbietungen. Es war toll, was die kleinen Akrobaten boten: Jonglieren mit Tellern, freihändiges Stehen auf der Kugel, die Dreierpyramide und Einradfahren. Gekonnt war die Präsentation von Adda, die nicht nur mit vier Tellern jonglierte, sondern auch mit ihrem Einrad freihändig über eine Wippe fuhr.

Stella Emmich stellte die Gymnastikgruppe der Senioren des Seniorenzentrums vor und gab damit einen guten Einblick in einen Teil der Seniorenarbeit. Den Abschluss bildeten traditionsgemäß die Shanty-Sänger des Chores "Busecker Strandgut" unter Leitung von Klaus Tuttas mit ihren Liedern über Sehnsucht, Heimat und Meer. Zudem wurden mehrfach Hausführungen angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare