Schüler der DBS Lich absolvierten Musikworkshop

Lich (pm). Besuch aus Dänemark hatten vor Kurzem die Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) in Lich. Lars Hansen, Lehrerbildner aus Aalborg, und sein Student Brian Noergaard, haben einen einwöchigen Musikworkshop mit einem abschließenden Konzert angeboten.

Der Workshop war Teil des Xenos-Projektes »Integration und Vielfalt« – ein Programm der Bundesregierung, in dessen Mittelpunkt Aktivitäten gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit, aber auch Maßnahmen zur Leistungssteigerung von Jugendlichen und zur Berufsorientierung stehen.

Die meisten Zehntklässler hatten mit dem Instrument, das sie spielten – es kamen neben Mandoline, Keyboard, Drums, Bass auch Gitarren zum Einsatz – keinerlei Erfahrungen. Es gehe ihm nicht darum, die Jugendlichen zu Musikern auszubilden, betonte Hansen, sondern die Konzentrationsfähigkeit und soziale Kompetenzen zu festigen: »Es geht darum, miteinander ein Ziel zu erreichen, an dem alle mitarbeiten.«

Sowohl Integrationsdezernent Dirk Haas als auch Xenos-Projektleiter Jörg Glasenhardt-Freymann waren begeistert von der Leistungsfähigkeit der Schüler beim Abschlusskonzert.

Dabei wurden zwölf Folksongs aufgeführt, wie beispielsweise »Achy Breaky Heart« von Billy Ray Cyrus, »Rolling in the Deep« von Adele, aber auch nachdenkliche Songs wie »On the Road From Srebenica« von Tom Paxton, der die Ermordung von Menschen im Kosovo thematisiert.

»Die Begeisterung ist ihnen ins Gesicht geschrieben«, sagte Haas. Das Lernen erfolgt in Verbindung mit positiven Gefühlen für die Tätigkeit. »Bei Mathematik oder Physik ist es ja bekannter Weise bei den Jugendlichen nicht immer so«, ergänzte Jörg Glasenhardt. Schulleiter Peter Blasini zeigte sich vom musikpädagogischen Ansatz des Dänen sehr beeindruckt. Wenn möglich, möchte er im nächsten Jahr diesen Workshop wiederholen.

Projektkoordinator Aaron Löwenbein unterstrich im Gespräch mit dem Pädagogen, der Workshop zahlreiche Kompetenzelemente aufweist, die im Arbeitsleben dringend gebraucht werden, wie Teamfähigkeit, Motivation und vor allem die Fähigkeit, sich auf vorhandene Problemstellungen zu konzentrieren und Lösungsansätze zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare