Eine Sambatänzerin unterhält die Senioren beim Sommerfest.
+
Eine Sambatänzerin unterhält die Senioren beim Sommerfest.

Samba im Seniorenzentrum

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Lich(con). Mehrere harte Monate liegen hinter den Bewohnern und Mitarbeitern des Seniorenzentrums Menetatis: Besuche waren lange nicht möglich, Schutzbedingungen müssen eingehalten werden und auch Programmpunkte wie Singstunden, Gedächtnistraining oder die Kegelgruppe konnten nur in kleinen Gruppen stattfinden. Doch jetzt stand erstmals seit März wieder eine große, gemeinsame Aktion für alle 89 Bewohner an: Das große Sommerfest, bei dem Alleinunterhalter "Käpt’n James Cook" für musikalische Abwechslung sorgte. Zudem trat eine Sambatänzerin auf.

Damit eine Feier in dieser Größe zu Corona-Zeiten überhaupt möglich war, mussten Vorbereitungen getroffen und Hygienevorschriften eingehalten werden. Es durften auch keine Angehörigen teilnehmen. "Aber es ist besonders für die Bewohner schön, wieder etwas Abwechslung zu bekommen", erläuterte Heimleiter Harold van Donzel gegenüber dieser Zeitung.

Donzel verkündete beim Fest einen Wechsel in der Heimleitung: Ab 1. September wird Katharina Burger diese Aufgabe übernehmen. Sie war die vergangenen vier Jahre als Heimleitung in einem Seniorenheim in Wiesbaden tätig, davor führte sie zwölf Jahre die Geschicke im Seniorenzentrum Annerod. FOTO: CON

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare