Ring derzeit unterbrochen

  • VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Lich (pad). Die Licher Ringstraße ist derzeit zwischen Bahnhof und Feuerwehrhaus voll gesperrt, ebenso die Kreuzung in Höhe des Bahnhofs. Der Asphalt ist abgetragen, am Dienstag wurde weiter ausgebaggert.

Für den motorisierten Verkehr ist die Ringstraße darum derzeit eine Sackgasse, ein Durchkommen ausgeschlossen. Da lohnt es sich, direkt die ausgeschilderte Umleitung zu benutzen. Nur Fußgänger, Kinderwagen und Rolllatoren kommen auf dem Gehweg derzeit an der Baustelle vorbei.

Auswirkungen auf Buslinien

Wie der Licher Bürgermeister Dr. Julien Neubert auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte, handelt es sich »um Ausbesserungsarbeiten im Rahmen der laufenden Unterhaltung«. Diese werden rund 50 000 Euro kosten.

Derzeit geht die Stadt davon aus, dass die Bauarbeiten bis 26. August andauern werden. »Es kann durchaus sein, dass es etwas schneller geht«, sagt Neubert.

Aufgrund der Baustelle kommt es auch zu Behinderungen bei den Buslinien GI-64, 372, 375 und FB-52. Diese können den Bahnhof nur noch aus zwei Richtungen anfahren. Außerdem entfällt die Haltestelle »Schwanensee«. Die Fahrgäste können aber auf die Haltestelle »Bahnhof« ausweichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare