+
Noch vor Ankunft der Rettungskräfte kann sich das Unfallopfer selbständig aus dem Wrack befreien. 

Unfall

Reiskirchener bei Unfall nach Alkoholfahrt verletzt

  • schließen

Ein 46 Jahre alter Mann verliert die Kontrolle über sein Auto. Er kommt bei dem Unfall mit leichten Verletzungen davon. Seinen Führerschein aber ist er los.

Im Alkoholrausch am Steuer ist in der Nacht auf Samstag ein Mann aus Reiskirchen zwischen Lich und Nieder-Bessingen von der Straße abgekommen.

Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach Polizeiangaben war der 46 Jahre alte Mann gegen 22.45 Uhr in Richtung Nieder-Bessingen unterwegs, als er die Kontrolle über seinen BMW verlor. Das Fahrzeug geriet dabei ins Schleudern und landete schließlich auf dem Dach im Straßengraben.

Noch vor Ankunft der Feuerwehr- und Rettungskräfte konnte sich der Mann selbständig aus dem Wrack befreien. Weil der Unfallfahrer stark alkoholisiert war, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an und entzog dem 46-Jährigen auf der Stelle die Fahrerlaubnis.

Im Einsatz an der Unfallstelle waren ein Rettungswagen samt Team, ein Notarzt sowie etwa 25 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Lich-Kernstadt und Nieder-Bessingen.

Die Landstraße musste für die Dauer der Aufräumarbeiten kurzfristig gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare