Projektwoche und Fest in der Grundschule Langsdorf

  • schließen

Indianer, Ritter, Burgfräulein, Römer und Köche konnte man dieser Tage in der Grundschule Langsdorf anstelle von Schülern und Lehrer antreffen. Köstliche Düfte zogen durchs Schulgebäude, und man hörte es überall sägen und hämmern. In den ersten Septembertagen fand nämlich die Projektwoche statt, die in einem Schulfest am Freitagnachmittag gipfelte.

Indianer, Ritter, Burgfräulein, Römer und Köche konnte man dieser Tage in der Grundschule Langsdorf anstelle von Schülern und Lehrer antreffen. Köstliche Düfte zogen durchs Schulgebäude, und man hörte es überall sägen und hämmern. In den ersten Septembertagen fand nämlich die Projektwoche statt, die in einem Schulfest am Freitagnachmittag gipfelte.

Eltern und Mitschüler waren eingeladen, sich z. B. das Apfelprojekt der ersten Klassen, die Regenmacher und Traumfänger der Projektgruppe "Indianer" anzuschauen oder römisches Brot bei römischen Spielen bei der Gruppe "Römer" zu kosten. Neben einer Ausstellung der Projektgruppe "Leben im Mittelalter" konnte man sich verkleiden und ein Foto machen. Die Projektgruppe "Kochen für Kinder" verkaufte Smoothies, Cocktails und ihr Kochbuch. Auf dem Schulhof konnte man eigenhändig Kräutersalze herstellen. Einen musikalischen Höhepunkt boten die zweiten Klassen mit dem Lied "Wenn Indianer sprechen". Der Elternbeirat hatte mit engagierter Unterstützung der Elternschaft für Pizza, Kuchen und Getränke gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare