+
Ehrungen mit (v. l.) Bürgermeister Bernd Klein, Petra Stumpf, Hans Jürgen Pein, Pia Maria Wagner und Yvonne Münch. (moj)

Feierstunde

ASV Nieder-Bessingen besteht seit 40 Jahren

  • schließen

Lich (moj). "Gut, dass der Vorstand beschlossen hat: Man soll die Feste feiern, wie sie fallen! Das ist heute nicht mehr selbstverständlich", stellte Bürgermeister Bernd Klein in seiner Laudatio zum 40-jährigen Jubiläum des Allgemeinen Sportvereins (ASV) Nieder-Bessingen fest. Schwerpunkt des Programms am Samstag im Dorfgemeinschaftshaus war die Übergabe von Landesehrenbriefen an langjährig ehrenamtlich Tätige aus dem Licher Stadtteil.

Landesehrenbriefe überreicht

Klein übergab in Vertretung von Landrätin Anita Schneider Urkunden und Präsente an drei Damen und einen Herren, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Petra Stumpf ist von 2005 bis heute Vorsitzende des ASV Nieder-Bessingen. Yvonne Münch ist ebenso lange als ASV-Schriftführerin tätig. Seit 1994 steht Pia Maria Wagner dem Kirchenvorstand vor. Außerdem organisiert sie die wöchentlich stattfindenden Frauentreffen. Hans Jürgen Pein war von 1998 bis 2010 Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Nieder-Bessingen.

Yvonne Münch ließ im weiteren Verlauf in einem Rückblick die Geschichte des ASV Revue passieren. Nach der Gründung 1979 wurde Fußball gespielt, allerdings löste man 2003 die Abteilung auf. Die Gymnastikgruppe ist seit 1985 mittwochabends aktiv. Erste Übungsleiterin war Petra Stumpf; heute bringen Elke Christ und Tanja Jöckel die Damen in Schwung.

Karl-Heinz Klös und Klaus Buxbaum gründeten 2009 die Boule-Abteilung. Auf den drei in Eigenleistung erstellten Bahnen auf dem Parkplatz vor dem Dorfgemeinschaftshaus wird dienstagabends dem französischen Nationalsport nachgegangen. Insgesamt gehören heute 60 Mitglieder zum ASV Nieder-Bessingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare