»Neues Herz in der Mitte Lichs«

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Aus dem Stadtbild ist er nicht mehr wegzudenken: der Licher Bürgerpark. Viele können sich nicht vorstellen, dass bis vor wenigen Jahren dort eine einfache Wiese war. Dies änderte sich vor fünf Jahren.

Im Frühjahr 2016 war es soweit: Nach sorgfältiger Planung, an der sich viele Menschen und Vereine aus Lich aktiv unter der Federführung des Vereins Bürgerpark Lich beteiligt hatten und infolge der zugesagten Förderung als Leader-Projekt durch die Region Gießener Land, haben viele Licherinnen und Licher die Ärmel hochgekrempelt und an zwei Bauwochenenden den Bürgerpark selber gebaut.

»Noch heute bekomme ich eine Gänsehaut, wenn ich an diese tollen Wochenenden zurückdenke. Es hat viel Spaß gemacht und hat ein großes Gemeinschaftsgefühl entstehen lassen«, blickte die Vorsitzende Katharina Hillgärtner-Erll dankbar zurück.

Der Vorstand, der das Projekt aus der Taufe gehoben hatte, ist noch nahezu unverändert beisammen und hat Verstärkung bekommen. So sorgen ehrenamtliche Kräfte weiterhin dafür, dass dieses neue Herz in der Mitte Lichs so kraftvoll schlägt.

Musik und Flohmarkt

Den fünften Geburtstag feiert der Bürgerpark-Verein gemeinsam mit der Stadt Lich und mit dem Verein »künstLich« bis Sonntag mit dem Programm der »Kultur-Oasen« im Bürgerpark. Es geben sich Bands, Kulturschaffende und Autoren die imaginäre Klinke in die Hand. Zu den Höhepunkten gehören am heutigen Samstagnachmittag Frederik Vahle mit seinem Kinderliederprogramm und abends das Trio Krainerlogie sowie die Band BART.

Am Sonntag startet das Programm mit einem ökumenischen Gottesdienst im Bürgerpark um 12 Uhr. Im Anschluss findet ein Kindersachenflohmarkt statt, dann eine Modenschau aus den 20er Jahren, die Lesung mit Henrich Dörmer aus seinem neuesten Krimi »Fehlbrand« sowie zum Abschluss der »Kultur-Oasen« das Konzert von Benjamin Gail und Band.

Die Verpflegung übernimmt mit einem weit gefächerten kulinarischen Angebot von Kuchen, Burgern, Würstchen und Getränken der Bürgerpark-Verein. Alle Einnahmen kommen dem Erhalt des Parks zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare