sued_feuerwehr-lich_2702_4c_1
+
Rund 230 000 Euro kostet dieses Wechselladerfahrzeug.

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). 450 PS unter der Haube hat das neue Wechselladerfahrzeug (WLF), über das nun die Freiwillige Feuerwehr Lich verfügt. Stadtbrandinspektor Marco Römer und Zugführer Holger Merle vom Beschaffungsteam, dem noch Wehrführer Christian Stein und dessen Stellvertreter Sebastian Döll angehören, hatten das Gefährt beim Hersteller in Hagenbach abgeholt.

Die dritte Achse hinter der Antriebsachse ist eine lenkbare Liftachse. Durch einen zuschaltbaren Hydraulikantrieb kann die Vorderachse zur Unterstützung in schwerem Gelände mitangetrieben werden. In der Kabine finden drei Einsatzkräfte Platz. Als Sicherheitsaspekt für andere Verkehrsteilnehmer ist ein Abbiegeassistent eingebaut.

Das Fahrzeug ergänzt das bereits vorhandene WLF am Standort Lich. Da die örtliche Feuerwehr Lich einer der ersten Feuerwehren im Landkreis Gießen mit einem solchen Sonderfahrzeug war, verfügt man über eine entsprechende Erfahrung und Anzahl an Wechselcontainern, die ein zweites Trägerfahrzeug erforderlich machen.

Der Landkreis Gießen hat sich mit 50 000 Euro an den Anschaffungskosten von rund 230 000 beteiligt. Die restliche Summe wurde durch die Stadt Lich aufgebracht. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare