Roland Graf (l.) und Ulrike Balzer (r.) überreichen Sonja und Andreas Feucht Urkunde und Plakette. FOTO: MOJ
+
Roland Graf (l.) und Ulrike Balzer (r.) überreichen Sonja und Andreas Feucht Urkunde und Plakette. FOTO: MOJ

"Schwalbenfreundlich"

NABU zeichnet Peinmühle aus

  • vonMonika Jung
    schließen

Lich(moj). Zum Bau von Nistkästen hatten sich am Samstag zwölf Kinder in der Peinmühle in Nieder-Bessingen angemeldet. Im Rahmen dieser Ferienspielveranstaltung des örtlichen Naturschutzbundes erhielten Sonja und Andreas Feucht, die seit 2013 Besitzer der Peinmühle sind, eine Auszeichnung des NABU Lich für ihr "Schwalbenfreundliches Haus". Diplom-Biologe Roland Graf überreichte Urkunde und Plakette. Er dankte den Besitzern dafür, dass sie in ihrem Anwesen etliche Nester mit regelmäßigen Bruten der Luftakrobaten zulassen. 2016 war die Peinmühle bereits als "Fledermausfreundliches Haus" ausgezeichnet worden.

Die Ferienspielkinder konnten unterdessen im weitläufigen Hof der Peinmühle in zwei Gruppen unterteilt ihre eigenen Nistkästen herstellen und mit nach Hause nehmen. Es wurden Brutstätten für Meisen und andere Höhlenbrüter gebaut. Nach Fertigstellung der Nistkästen beobachteten die Kinder auf dem Anwesen das Brutgeschehen der Rauchschwalben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare