+

Muschenheimer Familien präsentieren ihre Krippen

  • schließen

Lich(nab). Was wäre Weihnachten ohne die liebevoll gestalteten Krippen mit all ihren Figuren und Tieren, die gebannt auf das gerade erst geborene Jesus-Baby schauen? Wie unterschiedlich und zauberhaft all diese Darstellungen sind, davon konnte man sich in Muschenheim überzeugen.

Im Kommunikationszentrum haben Muschenheimer Familien wie bereits in den vergangenen Jahren zum Weihnachtsmarkt erneut ihre Krippen ausgestellt, um die Besucher mit der Schau zu erfreuen. "Sie strahlen einfach Ruhe und Frieden aus", sagte Christel Röhrich, die von Anfang an half, die Krippenausstellung umzusetzen. Und Ingeborg Marx fügte hinzu: "Vor allem die Kinder sind fasziniert von den Figuren."

Bei Kaffee, Tee und Gebäck lohnte es sich die mehr als 20 Krippen, die teils bis zu 50 Jahre alt sind, genauer anzuschauen und die Details zu entdecken. Als Rahmenprogramm hatte der VfL Muschenheim zudem eine Weinstube geöffnet. Die Landfrauen aus Muschenheim hatten für Sonntag zum Weihnachtscafé geladen. Spenden der Besucher waren für das Gemeindeschwesternprojekt der Licher Ortsteile bestimmt. FOTO: NAB

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare