Für mehr Zuschüsse

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Die Stadt Lich unterstützt schon seit vielen Jahren die ehrenamtliche Jugendarbeit in Vereinen mit Zuschüssen auf Basis der Vereinsförderrichtlinie. Auch für das Jahr 2020 sind wieder 24 000 Euro für die Förderung der Jugendarbeit in den Haushalt eingestellt. Die Vereinsrichtlinie aus 2002 ist aber mittlerweile in vielen Teilen nicht mehr aktuell, heißt es aus den Reihen der SPD. So würden beispielsweise Fahrten und Zeltlager mit drei Euro pro Tag und Teilnehmer unterstützt. Betrachte man jedoch die aktuellen Übernachtungskosten in Jugendherbergen und auf Campingplätzen, so entspreche das nicht mehr dem Bedarf.

Die SPD-Fraktion hält ein Überarbeiten der Richtlinien aus dem Jahr 2002 für dringend notwendig. Ein interfraktioneller Arbeitskreis soll gemeinsam mit Vereinsvertretern die Überprüfung der Richtlinien vornehmen und einen Vorschlag für aktuelle Richtlinien vorlegen.

Die SPD lädt alle Vereinsvertreter ein, sich an dem Prozess zu beteiligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare