Mehr Geld für Jugendräume

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Zur Haushaltsberatung kam die Licher CDU-Fraktion im Dorfgemeinschaftshaus Nieder-Bessingen unter Leitung von Fraktionsvorsitzendem Markus Pompalla zusammen. Es bestehe eine hohe Dringlichkeit, die Jugendräume in der Stadt zu sanieren, so die CDU in einer Pressemitteilung. Man habe den Antrag gestellt, weitere 100 000 Euro in die Sanierung und Instandhaltung der Jugendräume zu investieren und hoffe auf die Zustimmung im Notparlament.

Ferner möchte die CDU erreichen, dass die Mittel für die Ortsbeiräte (derzeit jährlich 5750 Euro für alle Stadtteile) frei und uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Auch Übertragungen und Ansparungen sollten dabei möglich sein.

Am Herzen liege der CDU-Fraktion auch die »Digitale Dorflinde«. Deshalb werde beantragt, für das Haushaltsjahr 2021 erneut 25 000 Euro einzustellen. Ein Baustein für eine klimaneutrale Stadt sei der Aufbau und Anschluss von Elektroladesäulen. Die CDU-Fraktion beantrage, dieses Vorhaben in der Kernstadt und auch in den Stadtteilen voranzutreiben. Wie im Vorjahr sollten 6 000 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Ansonsten sei der städtische Haushalt solide aufgestellt. Die Kinderbetreuung sei abermals ein zentraler Punkt des Etats und eine Investition in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare