Markus Pompalla führt Liste des CDU-Stadtverbandes an

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Lich haben kürzlich in ihrer Jahreshauptversammlung in der Sport- und Kulturhalle in Muschenheim die Kandidaten für die Kommunalwahl im März 2021 festgelegt. Dabei ging es nicht nur um die Personen für die Stadtverordnetenversammlung, sondern auch um Personen für die Ortsbeiräte in den Stadtteilen. Auf Vorschlag des im Frühjahr gebildeten Siebener-Ausschusses war eine Liste mit fast 60 Personen erstellt worden. Sämtliche Personen, wie auch die vorgeschlagenen Platzierungen der Liste, wurden mit einem einstimmigen Votum bedacht. Die ersten Personen auf der Liste für das Stadtparlament werden von dem Fraktionsvorsitzenden Markus Pompalla angeführt, gefolgt von Gregor Gorecki, Silvia Hungenberg, Andreas Abert und Dieter Hartmann-Harbusch. Weitere Plätze belegen Roswitha Müller, René Schäfer, Angela Scheld-Lopez, Josefine Lischka und Dr. Daniel Leufkens. Ab Platz 10 folgen Kevin Gerullis, Thomas Fick, Simon Thiel, Karl-Georg Opper, Sünne Eichler, Henning Koch, Michael Pein, Mathias Sewenig, Jenny Eisenhauer-Schluckebier und Regina Chabrié. Die weiteren Plätze belegen Sophie Pompalla, Prof. Dr. Volker Berndt, Eric Benin, Huberta Reil, Dieter Geisler, Silja Römer, Ute Becker, Ina Gessner, Otfried Paul, Michael Reinemer, Hans Jürgen Jakob, Boland Neuß, Tanja Enders, Thortsen Noll, Karl Heinz Römer, Rainer Weber und Elmar Sandhofen.

Zudem wurden diejenigen Personen gewählt, die sich zur Verfügung stellen für die Ortsbeiratswahlen in Bettenhausen (Angela Scheld Lopez, Simon Thiel, Michael Scheld), Langsdorf (Ute Becker, Tanja Enders), Muschenheim (Michael Reinemer, Karl Georg Opper, Josefine Lischka, Christian Opper, Heidi Harbusch), Nieder-Bessingen (Markus Pompalla, Michael Pein, Huberta Reil, Hans Reil) sowie Ober-Bessingen (Karin Römer, René Schäfer, Timo Launsbach, Silja Römer, Dieter Geisler, Albrecht Jox, Kevin Gerullis, Otfried Paul, Mathias Sewenig, Dieter Jox, Roland Neuss, Andreas Abert, Helmut Reuter, Karl Heinz Römer).

Mit den Personen auf den verschiedenen Listen hat der CDU-Stadtverband nach eigenen Angaben eine ausgewogene und kompetente Mischung gefunden. "Es sind sowohl Personen mit langjähriger Erfahrung und neue junge Menschen aus der Kernstadt und den Stadtteilen", heißt es in einer Pressemitteilung. Unter den ersten zehn sind vier Frauen. Auch auf der Liste der ersten 37 liegt der Anteil der Frauen bei fast 40 Prozent.

Ebenfalls auf der Tagesordnung standen Ersatzwahlen zum Vorstand an. Als neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes wählte die Versammlung einstimmig Gregor Gorecki, der damit die Amtsgeschäfte von Josefine Lischka übernimmt. Auf den frei werdenden Platz des stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung ebenfalls mit einem einstimmigen Votum Dr. Daniel Leufkens.

Der neu gewählte Vorsitzende Gorecki bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen, nicht ohne den Mitgliedern seinen vollen Einsatz bei der bevorstehenden Kommunalwahl zu versichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare