ik_licher_070921_4c
+
Geehrte und neue Ehrenmitglieder mit Vorstandmitgliedern des TV Lich (v. l.): Silke Rischmann, Nicole Franz-Schröder, Loritta Eberhardt, Burkhard Neumann, Klaus Freitag, Karla Weber, Brigitte Freitag, Hiltrud Leipold, Michael Knoll, Annette Malkemus, Joachim Eise, Margot Fuchs, Inge Lynker, Thomas Röhm, Henning Malkemus, Sabine Bork und Bürgermeister Julien Neubert.

Margot Fuchs 75 Jahre im Verein

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Brigitte Freitag eröffnete dieser Tage die 161. ordentliche Mitgliederversammlung des TV 1860 Lich auf dem Hof hinter der Geschäftsstelle in der Garbenteicher Straße. Im Anschluss unterstrich Bürgermeister Dr. Julien Neubert seine Bereitschaft, den Verein bei der Lösung der Übungsraumknappheit zu unterstützen. Wie berichtet wurde, fiel der Liga-Sportbetrieb aller Abteilungen fast komplett der Pandemie zum Opfer.

Übungs- und Trainingsstunden waren nur sehr begrenzt, wenn überhaupt, möglich. Da half es doch während des zweiten Lockdowns, dass in vielen Bereichen Online-Angebote für das heimische Wohnzimmer zur Verfügung gestellt wurden. Aktuell besteht aber immer noch eine Knappheit an Übungsräumen. Das Bürgerhaus befindet sich immer noch im Umbau, und der Kultursaal ist Testzentrum.

Schatzmeisterin Loritta Eberhardt berichtete über die finanzielle Situation der beiden letzten Geschäftsjahre. Beide Jahre wurden mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Zum Geschäftsjahresabschluss am 30. Juni hatte der TV 1688 Mitglieder.

Die Kasse wurde von Hiltrud Leipold und Gisela Bausch geprüft und für in Ordnung befunden. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

1688 Mitglieder

Aus aktuellem Anlass stand eine Satzungsänderung für die Paragrafen 3 und 13 an. Paragraf 14 wird neu eingefügt. Texte sind auf der Homepage und in der Geschäftsstelle hinterlegt. Den Änderungen wurde einstimmig zugestimmt.

Bei der Wahl des Vorstands kam es zu folgendem Ergebnis: Vorsitzende Brigitte Freitag, Stellvertreterin Nicole Franz-Schröder, Schatzmeisterin Loritta Eberhardt, Schriftführer Joachim Eise, Beisitzer Monika Theiss-Müller, Sabine Bork und Silke Rischmann.

Die nächste Kassenprüfung nehmen Karla Weber und Michael Noll vor.

Am Ende standen noch zahlreiche Ehrungen an. Für 75 Jahre wurde Margot Fuchs geehrt, für 65 Jahre Helga Mulch, für 60 Jahre Adolf Maruschka und Hans-Günter Baron. Für 50 Jahre Michael Knoll, Thomas Röhm, Dieter Dammann, Christian Lauer, Christa Sonntag, Frank Sonntag, Henning Malkemus und Karl-Heinrich Uhl. Für 40 Jahre Alexander Pabelick, Karin Röhrsheim, Karl Otto Wolf, Werner Nickel und Burkhard Neumann. Für 25 Jahre Hiltrud Leipold, Romina Blasini, Markus Müller, Luise Albohn, Andrea Cirener, Annette Malkemus, Mona Nau, Anna Schmittmann, Dorothea Schmittmann, Nikolai Klassen, Fabian Wricke und Regina Knoblauch.

Alle Einzelberichte der Abteilungen finden sich im Internet unter www.tv1860lich.de unter »Downloads«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare