+
Gestern war der letzte Öffnungstag im Maislabyrinth, 2021 geht es weiter.

Das Maislabyrinth ist geschlossen

  • schließen

Lich (lbh). Gestern endete die Saison im Maislabyrinth der Familie Weisel in Eberstadt. Eines der größten Maislabyrinthe in Deutschland zog in diesem Jahr wieder tausende Besucher an. Am Donnerstag erfreuten sich viele Gäste an einer letzten Runde durch das Labyrinth oder einer Planwagenfahrt.

Am Mittwochabend gab es eine Lichterwanderung durch das Labyrinth. Jeder konnte mit Taschenlampe, Laterne oder anderen Leuchtmitteln daran teilnehmen und unter der Führung von Volker Weisel bis zu dem fünf Meter hohen Aussichtsturm wandern, der mit Lichterketten erleuchtet wurde.

Volker Weisel war sichtlich erfreut über die diesjährige Saison. Seit 2003 bietet seine Familie alle zwei Jahre diesen Familienspaß an. Das Maislabyrinth werde immer beliebter, sagte er. In diesem Jahr hatte man optimales Wetter, kein Sturm drohte das Labyrinth zu verwüsten und sehr häufig schien die Sonne. Bedenken hatte der Landwirt nur zu Beginn der Saison, weil der Mais am Eröffnungstag gerade einmal 1,50 Meter hoch war. "Durch ein so niedriges Maislabyrinth zu gehen, macht ja keinen Spaß", sagte Weisel, "aber nach ein paar Tagen schoss er dann plötzlich in die Höhe." Viele Besucher, insbesondere Kinder, verbrachten gerne den ganzen Tag damit, durch den Mais zu irren oder in einem Maisbad zu toben, das in diesem Jahr extra vergrößert wurde. Auch die Strohballenburg war besonders bei den jüngeren Besuchern sehr beliebt.

Das Feld, auf dem das Labyrinth momentan noch steht, wird in den nächsten Tagen abgeerntet werden. Der Mais wird gedroschen und verarbeitet, auf das Feld kommt wieder Weizen, um eine wechselnde Fruchtfolge zu gewährleisten. 2021 gibt es das Maislabyrinth dann zum zehnten Mal. Ob zum kleinen Jubiläum etwas Besonderes angeboten wird, "das denken wir uns erst im Winter aus", sagte Weisel.

Auch wenn die Saison nach drei Monaten offiziell beendet und das Labyrinth geschlossen ist, wird es am morgigen Samstag noch eine Party der Landjugend Gießen auf dem Gelände geben. Dann wollen unter anderem die österreichischen DJs "Harris and Ford" für Stimmung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare