1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Licher Wehrleute erhalten Anerkennungsprämie

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lich (us). 19 langjährige Aktive aus den Reihen der Licher Feuerwehren sind für ihr Engagement mit einer Anerkennungsprämie und einer Urkunde des Hessischen Innenministeriums ausgezeichnet worden,

Wenn der Meldeempfänger piept, gibt’s für Feuerwehrleute kein Pardon: Dann müssen sie raus, egal, ob’s stürmt oder schneit und auch mitten in der Nacht. Bürgermeister Bernd Klein sprach am Mittwoch in der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung von einem ganz besonderen ehrenamtlichen Engagement, das an diesem Abend auch eine besondere Würdigung erfuhr. Klein übergab an 19 Wehrleute eine Anerkennungsprämie, die das Land Hessen langjährigen Wehrleuten seit 2011 verleiht. Geld und eine Jubiläumsurkunde erhalten Einsatzkräfte, die seit mindestens zehn Jahren aktiv sind. Die Anerkennungsprämie ist nach Dienstzeit gestaffelt. Nach zehn Jahren gibt es 100 Euro, nach 20 Jahren 200 Euro, nach 30 Jahren 500 Euro und nach 40 Jahren 1000 Euro.

»Sie haben Ihr Hobby zur Verpflichtung gemacht, die Stadt und ihre Bürger sind die Nutznießer«, lobte der Bürgermeister, der darauf hinwies, dass die Anforderungen an Feuerwehrleute ständig wachsen. Mit sporadischem Engagement sei es hier nicht getan. Man müsse ständig am Ball bleiben und sich fortbilden. Klein warf – ohne sie zu beantworten – die Frage auf, ob diese Aufgaben auch in Zukunft allein von freiwilligen Feuerwehren erfüllt werden können.

Für zehnjährigen Einsatz ausgezeichnet wurden Andreas Hauser, Anne Herrmann, Sven Thiel, Timm Schröder. Seit 20 Jahren engagieren sich Gerhard Roth, Marco Klassen, Rüdiger Zeutzheim, Peter Koch, Marc Volk, Markus Pompalla und Klaus Wörner. Seit 30 Jahren Dienst tun Karl Heieis, Uwe Sames, Claus Raab und Mathias Rück. Und seit 40 Jahren, also seit mehr als einer Generation, sind Robert Bausch, Karl-Heinz Ruppel, Hans-Dieter Schnepf und Karl-Georg Schnabel in den Feuerwehren der Stadt Lich aktiv.

Auch interessant

Kommentare